Category Archives: Tetz

NaNoWriMo 2020 Winner!!!

Ich habe es tatsächlich geschafft! Ich habe endlich mal an einem NaNoWriMo teilgenommen und ich habe sogar gewonnen :-)

Aber erst einmal von vorne: Was genau ist der NaNoWriMo eigentlich?
Ich bemühe dafür mal ein Zitat von Wikipedia: NaNoWriMo, oder National Novel Writing Month, ist ein kreatives Schreibprojekt, das im Jahr 1999 von dem Amerikaner Chris Baty ins Leben gerufen wurde. Ziel ist es, während der 30 Tage des Monats November einen Roman mit mindestens 50.000 Wörtern zu verfassen. Trotz seines Namens ist das Projekt längst international geworden, und in vielen Ländern der Welt versuchen jedes Jahr Tausende von Menschen in 30 Tagen ein Buch zu schreiben.
Und dieses Jahr habe ich eben auch mal mitgemacht. Um ehrlich zu sein plane ich das schon seit etwa 8 Jahren (das weiß ich daher so genau, weil mein Account auf der Webseite https://nanowrimo.org/ bereits seit 8 Jahren besteht. Und genau so lange habe ich auch schon eine grobe Idee von der Geschichte im Kopf, die ich jetzt im November etwa zur Hälfte niedergeschrieben habe. Da ich aber komplett ungeplant heran ging, ist die Geschichte etwas wirr und unstrukturiert geworden und ich werde wohl mehrfach wieder dran gehen müssen, um sie in einen lesbaren Zustand zu bringen. Aber hey, ich hab es geschafft 30 Tage lang jeden Tag etwas zu schreiben und habe gestern dann auch noch in einer Hauruck-Aktion die 50 000 Wörter geschafft.

Warum ich das hier erzähle? Na, weil ich schon irgendwie stolz auf mich bin und natürlich, weil ich ein Plätzchen brauche, wo ich dieses ultraschicke Banner zeigen kann:

So, jetzt feier ich mich noch ein bisschen und hoffe, dass ich auch in den nächsten Wochen weiter an meiner Geschichte arbeite, so dass ich sie irgendwann auch abschließen kann.

Starfleet auf dem Mars

Ja cool, auf dem Mars wurde ein Starfleet-Symbol entdeckt. Ein weiterer Grund mal den Mars zu besuchen. Ich freu mich :-)

© NASA/JPL/University of Arizona

Viele, viele Bücher…

BillyDie letzten zwei Tage habe ich damit zugebracht meine Bücher in meiner alten Wohnung zu sortieren. Ich habe einige doppelte, gelesene und ungelesene aussortiert und geblieben sind noch zwei volle Billy-Regale und ein kleines Ivar. Jetzt habe ich hier eine ganze Menge Bücher liegen, die demnächst bei mir ausziehen dürfen.
Daher dachteIvar ich mir, vielleicht möchte einer von euch den ihnen ein neues Zuhause geben. Heute verschenke ich die ersten 10 Bücher. Wer Interesse an einem oder mehreren hat, kann gerne einen Kommentar hinterlassen (am besten mit gültiger Email-Adresse, damit ich nach der Adresse fragen kann :-) ). Wenn sich mehr als eine Person für ein bestimmtes Buch interessiert, verlose ich es unter allen Interessenten.

AussortiertFolgende Bücher stehen zur Auswahl:

Alle Kommentare bis Samstag den 03. Februar um 23.59 werden berücksichtigt. Die Bücher werden dann per Büchersendung verschickt. Für Versanddauer und verloren gegangene Bücher übernehme ich natürlich keine Haftung :-)

Alle Links in diesem Beitrag sind Ref-Links. Wenn ihr darüber was bestellt, unterstützt ihr damit mich und meinen kleinen Blog. Die Preise bleiben für euch aber natürlich die gleichen :-)

Ich bin Voldemort…

Voldemort

Ich denke es ist an der Zeit ein Geständnis zumachen: Ich bin anscheinend Voldemort.
Ich bin selbst ein wenig verwirrt und überrascht darüber, aber ich habe soeben erfahren, dass ich in meiner Abwesenheit und in Anwesenheit meines Sohnes als “Du weiß schon wer” oder “Der, der nicht genannt werden darf” bezeichnet werde.
Nun ja… Ich arbeite dann jetzt mal etwas an meinem Avada Kedavra-Fluch.
Bis demnächst!

Zusammenfassung Buchmesse

fair1

So, jetzt gibt es endlich mal eine kleine Zusammenfassung von der Buchmesse 2015 :)

Mittwoch 14. Oktober
Am Mittwoch kam ich erst Nachmittags zur Buchmesse. Aber es war noch genug Zeit, um sich einen Überblick zu verschaffen und ich konnte sogar ein paar Leseexemplare einsammeln :)

fair3
Donnerstag 15. Oktober

Morgens kam meine Frankfurter Gastgeberin Ari mit zur Buchmesse und wir konnten beide das ein oder andere Leseexemplar ergattern. Nachmittags war ich etwas mit meinem Mann unterwegs und wir schauten uns noch ein Interview mit Charlotte Roche an.

 

Freitag 16. Oktober
fair2Toller Tag! Ich konnte tatsächlich drei signierte Bücher ergattern :)
Ich habe mir ein weiteres Interview mit Charlotte Roche angesehen (der gemeinsame Nachname verbindet) und bekam vom Piper-Verlag sogar ein Exemplar ihres neuen Buches geschenkt, damit ich es mir signieren lassen konnte. Vielen Dank an Piper!
Dann sah ich am Stand von Droemer-Knaur auch noch Markus Heitz rumstehen und auch hier bekam ich ein Buch zum signieren lassen geschenkt. Vielen lieben Dank auch hierfür :)
Heyne spendierte mir den zweiten Band von Drachenelfen von Bernhard Hennen, den ersten habe ich ja auch schon signiert zuhause stehen. Danke, danke, danke!


Samstag 17. Oktober

Da der Samstag zu den übervollen Tagen der Buchmesse gehört, habe ich diesen Tag vor allem in den Internationalen Hallen verbracht. Dort habe ich mir dann auch mal die Komplettreihe “Demonata” von Darran Shan gegönnt. Die ersten Bände hatte ich alle schon auf deutsch gelesen, aber leider sind die Bücher ab Band 7 nicht mehr in Deutschland erschienen. Jetzt kann ich endlich lesen, wie es weiter geht :)


Sonntag 18. Oktober

Sonntag hatte Ari endlich wieder Zeit mit zur Buchmesse zu gehen.
Wir begannen den Tag mit dem Bloggerfrühstück von Buchhandel.de (kann ich übrigens jedem Buch-Blogger empfehlen) und stöberten danach noch schön durch die Hallen.

Dilbert

Da ich im Moment leider so viel um die Ohren habe und noch nicht einmal zur Zusammenfassung der Buchmesse komme, habe ich hier zur Überbrückung einen kleinen Dilbert-Comic zum Thema Bücher:

Bücher